1. Ergebnisberichte des Studierenden-Panels 2020/21

    Fragen Sie sich manchmal, wie Studierende den Studienalltag an der Uni Potsdam wahrnehmen und bewerten? Ob sie diesen gut bewältigen können oder es vielleicht Schwierigkeiten gibt? Antworten auf diese Fragen sollen die jährlich stattfindenden Befragungen des Studierenden-Panels der Universität Potsdam geben. Die Befragungen werden vom Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) durchgeführt. Übergeordnetes Ziel ist es, auf Grundlage der Ergebnisse die Studienbedingungen langfristig und nachhaltig zu verbessern.

    Einen Dank an alle 2938 Studierenden, die an den Umfragen zum Studierenden-Panel im Studienjahr 2020/21 teilgenommen haben. Die studentische Beteiligung an den Umfragen ist eine bedeutende Voraussetzung für die Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre an der Universität Potsdam, da die Ergebnisse der Befragungen beispielsweise fester Bestandteil im Rahmen der Studiengangsentwicklung sind.

    Die zur Befragung erstellten Berichte informieren auf Studiengangs- und Universitätsebene über die Ergebnisse der vier Befragungen zum Studienbeginn Bachelor, Studienverlauf Bachelor, Studienbeginn Master und Studienverlauf Master. Die Studiengangsberichte sind ausschließlich über das Intranet der Universität Potsdam zugänglich.

    Die Berichte liefern unter anderem Informationen über die Kompetenzen von Studierenden, Schwierigkeiten im Studium und den Herausforderungen in der Covid-19-Pandemie. Eine neue Besonderheit: die Ergebnisberichte werden nur noch für einen Berichtszeitraum (Studienjahr) erstellt, statt wie zuvor für zwei Studienjahre. Weiterhin entfällt die gesonderte Befragung zur Studienhalbzeit. Diese ist nun in die Verlaufsbefragung integriert.

    Die Gesamt- und Studiengangsberichte finden Sie hier.

    in: Aktuelles.

  2. Zwischenfazit zu Lehre und Lernen aus dem WiSe 2021/22 – Neuer Bericht zur dritten PotsBlitz-Befragung

    Der neue PotsBlitz-Bericht zieht ein Zwischenfazit zu Lehre und Lernen in der Pandemie und stellt dabei die Entwicklungen aus dem WiSe 2021/22 mit der vorübergehenden Rückkehr zur Präsenzlehre und der erneuten Umstellung auf Online- oder Hybridformate in den Fokus. In Ergänzung zum bisherigen Bericht der 3. PotsBlitz-Befragung werden nun auch Zeit- und Gruppenvergleiche in die Analyse mit einbezogen.

    Alle Ergebnisse, auch zu den vorangegangenen PotsBlitz-Befragungen, finden Sie auf unserer Ergebnisseite.

    in: Aktuelles.

  3. Lehrveranstaltungsevaluation – Start SET.UP SoSe 2022

    Liebe Lehrende,

    bereits im laufenden Sommersemester 2022 können Sie alternativ zum SET.UP-Fragebogen unsere weiterentwickelten Fragebögen zur formativen Evaluation Feedback.UP – Auftakt bzw. Feedback.UP – Verlauf nutzen. Mehr Informationen zu der Verwendung von Feedback.UP erhalten Sie hier.

    Sie haben auch wieder die Möglichkeit, den SET.UP-Fragebogen an die Lehrziele und -methoden Ihrer Veranstaltung anzupassen und eigene Fragen zu ergänzen. Andernfalls wird die Standardversion des Fragebogens bereitgestellt. Diese umfasst neuerdings einen kleinen Abschnitt zur Hybriden Lehre, sofern sie stattfindet. Hierin werden Fragen im Hinblick auf die Teilnahmegründe der Studierenden an hybriden Lehrveranstaltungen und deren technische Umsetzung gestellt. Die Studierenden können ab sofort bis zum Ende des Sommersemesters (30.09.2022) über einen der zur Verfügung stehenden Wege zur Lehrveranstaltungsevaluation mit SET.UP eingeladen werden, sofern der Befragungsstatus der Lehrveranstaltung aktiv ist.

    Die Rückmeldung zur Lehre, zu erworbenen Kompetenzen und Erwartungen fördert den Reflexionsprozess auf Seiten der Lehrenden sowie Studierenden und trägt zur Weiterentwicklung der Qualität der Lehre bei.

    Ausführliche Informationen zur Aktivierung von Kursen für die Evaluation, zur Anpassung des Fragebogens, zur Durchführung der Evaluation sowie zur Dokumentation eines alternativen Evaluationsverfahrens finden Sie unter Kursevaluation für Lehrende.

    Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren (Tel.: 0331/977-1426; E-Mail: evaluation@uni-potsdam.de). 

    Ihr Evaluationsteam

    in: Aktuelles.

  4. Ergebnisse der 3. PotsBlitz-Befragung veröffentlicht

    Die Studierenden der Universität Potsdam waren in einer dritten PotsBlitz-Befragung vom 15. Dezember 2021 bis 09. Januar 2022 dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen mit der Lehre im Wintersemester 2021/22 zu teilen und Angaben zur partiellen Rückkehr in Präsenz, hybriden Lehrformaten oder auch der Umsetzung der Hygieneregeln am Campus zu machen. Über 3.000 Studierende folgten der Einladung, was einer Beteiligungsquote von 15,1% entspricht. Die erstellten Berichte informieren auf Fakultäts- und Universitätsebene über die Ergebnisse und liefern wichtige Erkenntnisse, um Lehre und Studium in diesen besonderen Zeiten zu gestalten und die Weiterentwicklung der Digitalisierung voranzutreiben.

    Alle Ergebnisse, auch zu den vorangegangenen PotsBlitz-Befragungen, finden Sie auf unserer Ergebnisseite.

    in: Aktuelles.

  5. Lehrveranstaltungsevaluation mit SET.UP im WiSe 2021/22

    Liebe Lehrende,

    seit Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters 2021/22 können Sie alternativ zum SET.UP-Fragebogen unsere Fragebögen zur formativen Evaluation Feedback.UP – Auftakt bzw. Feedback.UP – Verlauf nutzen. Mehr Informationen zu der Verwendung von Feedback.UP erhalten Sie hier.

    Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, den SET.UP-Fragebogen zur Lehrveranstaltungsevaluation einzusetzen. Eine Anpassung des Fragebogens an die Lehrziele und -methoden Ihrer Veranstaltung ist möglich, solange sich die Studierenden noch nicht an der Evaluation beteiligt haben. Andernfalls wird die Standardversion des Fragebogens bereitgestellt. Die Studierenden können bis zum Ende des Wintersemesters (31.03.2022) über einen der möglichen Wege von Ihnen zur Befragung eingeladen werden, sofern der Befragungsstatus der Lehrveranstaltung aktiv ist.

    Die Rückmeldung zur Lehre, zu erworbenen Kompetenzen und Erwartungen fördert den Reflexionsprozess auf Seiten der Lehrenden sowie Studierenden und trägt zur Weiterentwicklung der Qualität der Lehre bei.

    Ausführliche Informationen zur Aktivierung von Kursen für die Evaluation, zur Anpassung des Fragebogens, zur Durchführung der Evaluation sowie zur Dokumentation eines alternativen Evaluationsverfahrens finden Sie unter Kursevaluation für Lehrende. Dort sind außerdem unsere neuen Screencasts hinterlegt, die einen Überblick über die wichtigsten Themen rund um die Lehrveranstaltungsevaluation an der Universität Potsdam geben.

    Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren (Tel.: 0331/977-1426; E-Mail: evaluation@uni-potsdam.de). 

    Ihr Evaluationsteam

    in: Aktuelles.