1. Zufrieden mit Ihrem Studienbeginn? Start des Studierenden-Panels für die Studierenden im Bachelorbeginn

     

     

    Für Sie als Studierende ist eine Teilnahme an unseren Umfragen die bequemste und einfachste Form, direkt und anonym auf Probleme aufmerksam zu machen und Veränderungen anzuregen.

     

     

     

     

     

    Das besondere am Studierenden-Panel ist, dass es eine Wiederholungsbefragung ist, die den "Student-Life-Cycle" versucht zu erfassen, um den unterschiedlichen Studienphasen bestmöglich Rechnung zu tragen. So ist es auch möglich Veränderungen der Zufriedenheit von Studierenden im Laufe Ihres Studiums zu analysieren.

    Das bedeutet, dass wir Ihre Meinung und Ihre Erfahrungen von Studienbeginn bis hin zum Übergang in den Beruf zu verschiedenen Zeitpunkten abfragen  und miteinander in Bezug setzten. Das ermöglicht es uns, in den einzelnen Umfragen spezifische Schwerpunkte zu setzen und noch aussagekräftigere Ergebnisse zu erzielen. 


    Durch Ihre Rückmeldung erfahren die Verantwortlichen in den Studiengängen, Fakultäten und zentralen Einrichtungen, wo aus Sicht der Studierenden Handlungsbedarf besteht. Nutzen Sie die Chance und helfen Sie uns, die Studienbedingungen an der Universität Potsdam in Ihrem Sinne zu verbessern!

     
    Ihre Befragungsdaten werden für zentrale Instrumente der Qualitätsentwicklung der Universität verwendet werden:

    (1) Interne Akkreditierung der Studiengänge. Die vom ZfQ erstellten sogenannten Qualitätsprofile umfassen Themenbereiche wie die Studienorganisation, den Forschungs- und Praxisbezug der Studiengänge und die angebotene Beratung und Betreuung. Zu den Quellen dieser Analyse gehören auch die Ergebnisse des Studierenden-Panels. Auf dieser Grundlage resultieren Auflagen für den jeweiligen Studiengang, die innerhalb einer vorgegebenen Frist erfüllt werden müssen.

    (2) Ergebnisberichte auf Universitäts- und Studiengangsebene*. Ziel der Berichte ist es, die Studierendenmeinungen in den verschiedenen Phasen des Studiums bezüglich der Qualität des Studiums an der Universität Potsdam darzustellen. Zudem werden Informationen z.B. zu Erwartungen an das Studium, zur Studienentscheidung, zu  Berufswünschen und zu Schwierigkeiten der Studierenden aufgezeigt. Diese Berichte dienen insbesondere den Fakultäten und Fächern als Diskussionsgrundlage für die Qualitätsentwicklung der Studiengänge.

    Beispiel: Mittelwertvergleich aus dem aktuellen Ergebnisbericht auf Universitätsebene:

    in: Aktuelles, PEP-Panel.

Kommentare Rss

« zurück zu den Beiträgen